Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelles

Artikel

Aktuelles

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Internationaler Tag der Muttersprache

Der Europarat hebt jedes Jahr die Vielfalt der Sprachen hervor
Rakastan sinua, je t'aime, ti amo - diese Aussagen bedeuten alle „ich liebe dich“. Der Europarat hebt jedes Jahr die Vielfalt der Sprachen hervor© Getty Images/EyeEm Premium

Auf Vorschlag der UNESCO haben die Vereinten Nationen den 21. Februar als Internationalen Tag der Muttersprache ausgerufen.

Von den rund 6000 Sprachen, die heute weltweit gesprochen werden, sind nach Einschätzung der UNESCO die Hälfte vom Verschwinden bedroht.

Sprachliche und kulturelle Vielfalt repräsentieren universelle Werte, die Einheit und Zusammenhalt einer Gesellschaft stärken.

Der Internationale Tag der Muttersprache soll die Sprachenvielfalt und den Gebrauch der Muttersprache fördern und das Bewusstsein für sprachliche und kulturelle Traditionen stärken.


Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin

ITB Berlin
ITB Berlin© Paul Zinken/dpa
Die Internationale Tourismus-Börse findet vom 05. März bis zum 07. März 2024 online statt.
Mit mehr als 180.000 Besuchern und 10.000 Ausstellern aus 185 Ländern ist die ITB Berlin die führende Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft.
Auf ihr sind Reiseveranstalter, Buchungssysteme, Reiseziele, Fluggesellschaften, Hotels und sogar Autoverleiher vertreten. Die ITB ist für Fach- und Privatbesucher geöffnet.
Partner 2024 ist Oman.
Zur Webseite


lit.COLOGNE - Internationales Literaturfest

Buch
Buch© Colourbox
Die lit.COLOGNE ist ein internationales Literaturfest, welches seit 2001 alljährlich in Köln stattfindet und mittlerweile aus dem Kulturkalender nicht mehr wegzudenken ist.
Die 24. Ausgabe findet vom 05. Marz bis 17. März 2024.
Bekannte Schriftsteller und Prominente präsentieren hier ihre Werke.
Über die Jahre hinweg hat sich die lit.COLOGNE zum größten und beliebtesten Literaturfestival Deutschlands entwickelt.
Zur Webseite


Festtage der Staatsoper Berlin

Staatsoper Berlin
Staatsoper Berlin© dpa

Alljährlich zu Ostern rufen die Festtage Konzert- und Opernliebhaber nach Berlin.

Mit seinem Bühnenfestspiel „Der Ring des Nibelungen“ schuf Richard Wagner in mehr als 25-jähriger Arbeit ein Werk, das seinesgleichen sucht. Die vielstündige, auf drei Abende und einen Vorabend sich erstreckende Saga, in der Wagner seine Idee eines musikalischen Dramas verwirklichte, ist von einem kaum zu erfassenden Reichtum an Gedanken und Ausdrucksformen, ein wirkliches „Non plus ultra“ des europäischen Musiktheaters.

Eröffnet werden die diesjährigen Festspiele mit dem Werk „Das Rheingold“ unter der musikalischen Leitung von Philippe Jordan.

Die Festtage der Staatsoper Berlin finden vom 18. März bis 01. April 2024 statt.
Zur Webseite


Leipziger Buchmesse

Leipziger Buchmesse
Leipziger Buchmesse© Waltraud Grubitzsch/dpa-zentralbild/ZB

Die Leipziger Buchmesse findet vom 21. März bis 24. März 2024 statt.

Es handelt sich um den wichtigsten Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche.

Zu diesem jährlichen Ereignis treffen sich Verlage, Autoren, Leser und Journalisten - nicht nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt!

Die Leipziger Buchmesse bietet ihren Besuchern auch ein Bücher-Erlebnis der besonderen Art - „Leipzig liest“ ist das größte europäische Lesefest mit über 2.000 Veranstaltungen an über 300 Veranstaltungsorten.
Zur Webseite


Internationaler Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung

Kinder rollen zusammen Weltkugel übers Gras
Kinder rollen zusammen Weltkugel übers Gras© picture alliance / Zoonar

Am 21. März 1960 demonstrierten rund 20.000 Menschen im südafrikanischen Sharpeville friedlich gegen die diskriminierenden Gesetze des damaligen Apartheid-Regimes. Die Polizei erschoss bei den Protesten 69 Demonstrierende. In Reaktion darauf haben die Vereinten Nationen 1966 den 21. März als „Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung“ ausgerufen. Trotz der erreichten Fortschritte ernüchtern und alarmieren uns weiterhin Rassismus und Diskriminierung. Dieser Internationale Tag bietet die Gelegenheit, den Reichtum der kulturellen Vielfalt und aufrichtigen Respekt und Toleranz für den andersartigen Mitmenschen zu betonen.

Zur Webseite der Vereinten Nationen

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Koordiniert von der Nichtregierungsorganisation „Interkultureller Rat“ werden bundesweit Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus stattfinden. Von Jahr zu Jahr steigt die Zahl der Projekte während dieser Wochen. Aktivitäten werden von Einrichtungen, Gemeinden, Verbänden, Organisationen, Firmen und Schulen organisiert.

Lesen Sie mehr dazu


Welttage der Poesie und des Theaters

Theater
Theater© Colourbox

Am 21. März bzw. am 27. März finden die Welttage der Poesie und des Theaters.


Die UNESCO hat den 21. März zum Welttag der Poesie ausgerufen. Er wurde erstmals im Jahr 2000 begangen. Dieser Welttag soll an den Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern.
Der Welttag der Poesie soll Verlage ermutigen, poetische Werke besonders von jungen Dichtern zu unterstützen, und er soll dazu beitragen, den kulturellen Austausch zwischen den Völkern zu intensivieren.
Die Aktivitäten rund um den Welttag der Poesie sind Lesungen, Ausstellungen, Rezitationen lyrischer Werke in Radio und Fernsehen, Publikationen poetischer Werke oder die Vergabe von Poesie-Preisen.
Unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission richtet die „literaturWERKstatt Berlin“ die zentrale Veranstaltung zum Welttag der Poesie in Deutschland aus. Künstler aus unterschiedlichen Ländern stellen dem deutschen Publikum „Gedichte aus aller Welt“ vor.

Lesen Sie mehr dazu

Der Welttag des Theaters findet jährlich am 27. März statt. Dieser Tag wurde 1961 vom Internationalen Theaterinstitut ins Leben gerufen und wird seitdem weltweit begangen.

Ziele dieses internationalen Tages sind, die Kunstform des Theaters bekannter zu machen, ein öffentliches Bewusstseins für den Wert und die kulturelle Bedeutung des Theaters zu schaffen und Vernünftige Arbeitsbedingungen und eine öffentliche bzw. politische Stimme im Interesse der Schauspieler zu generieren.

Lesen Sie mehr dazu


Osterfestspiele Baden-Baden

Lohengrin
Lohengrin© CTK

Mit Werken von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Richard Wagner, Johannes Brahms, Anton Bruckner, Jean Sibelius und Richard Strauss werden die Osterfestspiele Baden-Baden 2024 so vielseitig und grenzüberschreitend wie nie. Im Zentrum steht Richard Strauss’ Meisterwerk: „Elektra“. Die Berliner Philharmoniker und ihr Chefdirigent Kirill Petrenko verfolgen damit ihre auf zwei Jahre angelegten Programmbögen für Baden-Baden weiter.

Die Osterfestspiele finden vom 23. März bis 01. April 2024 in Baden-Baden statt.
Zur Webseite

​​​​​​​

Wissenschaftsjahr 2024 - Freiheit

Bunte Heißluftballons schweben im Himmel
Bunte Heißluftballons schweben im Himmel© picture alliance / imageBROKER

2024 wird das Grundgesetz 75 Jahre alt. Es ist Garant unserer Freiheit und Grundlage unserer demokratischen Gesellschaft. Gleichwohl lehrt uns unsere Geschichte, dass Freiheit nicht selbstverständlich ist: Freiheiten müssen oft erstritten, verteidigt oder neu verhandelt werden.

Zugleich blickt Deutschland auf 35 Jahre Mauerfall zurück.

Zu diesem Anlass widmet sich das Wissenschaftsjahr 2024 dem Thema Freiheit und wird öffentliche Diskurse über Wert und Bedeutung von Freiheit anregen.

Das Wissenschaftsjahr ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Lesen Sie mehr dazu



nach oben