Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Archiv 2019

Artikel

  1. Veranstaltung „Essere Germania vuol sempre dire Europa?“ in Mailand
  2. Festival Seeyousound in Turin
  3. Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet: Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus“ in Mailand
  4. Literaturtreff Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand
  5. Präsentation des Buchs „Contro Verso“ der Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand
  6. Literaturabend der Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand
  7. Konzert der Mailänder Kantorei in Mailand
  8. Präsentation des Kunstkatalogs von Pierre H. Lindner in Mailand
  9. Literaturabend der Buchhandlung „Il libro“ in Mailand: „Ich bin kein Berliner - Ein Reiseführer für faule Touristen“ von Wladimir Kaminer
  10. Studientage „Tendenzen der deutschsprachigen Germanistik“ in Mailand
  11. Präsentation des Buchs „Grado im Sturm“ von Andrea Nagele in Mailand
  12. „Italia-Germania, that's Amore“ Treffen in Mailand
  13. Konzert „Pianotainment“ in Mailand
  14. Saison Frühling 2019 des Kulturvereins „Voci di due Paesi“ in Genua
  15. Präsentation des Buchs „Abschlussball“ von Jess Jochimsen in Mailand
  16. Ausstellung „La Torre“ in Vicenza
  17. Konzertsaison 2019 „Freunde der Friedensorgel“ in Sant'Anna di Stazzema
  18. Gottestdienst in der Kirche der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Genua in Nervi
  19. Internationale Fachtagung - Hochschuldialoge mit Südeuropa - des DAAD in der Villa Vigoni in Loveno di Menaggio
  20. Konzert des Open Orchestra in Imperia
  21. Veranstaltung „VigoniForEurope 2019 - Re-Thinking Design & Creativity in a Changing Society“ in Loveno di Menaggio und bei der Triennale Mailand
  22. Konzert des Orchesters der Universität Lübeck in Padua
  23. Ausstellung „Riflessioni... l'architettura di un monumento. Il Sacrario al Passo della Futa“ in Bologna
  24. Non farmi Muro! - Die Deutsche Woche in Italien
  25. Konzert des Streichensembles „I Virtuosi dei Berliner“ in Mailand
  26. Der Dichter Durs Grünbein in Mailand
  27. Ausstellung „Images of Italy - Contemporary Photography from the Deutsche Bank Collection“ in Mailand
  28. Ausstellung „Cera una volta il Muro“ in Mailand
  29. Konzert der Mailänder Kantorei zum 50. Jubiläum der Orgel Tamburini in Mailand
  30. Konferenz „Welche Sprachen und Ausdrucksweisen benutzen die Media in Europa“ in Mailand
  31. Video Sound Art Festival in Mailand
  32. Vigoni Lecture 2019 „The Future of the European Union“ in Laveno di Menaggio
  33. Vortragsreihe zu 100 Jahre Bauhaus in Modena
  34. Präsentation des Romans „Leo Richters Porträt“ von Daniel Kehlmann in Mailand
  35. Saison Herbst 2019 des Kulturvereins „Voci di due Paesi“ in Genua
  36. Weihnachtskonzert in Savona
  37. Fotografie-Ausstellung „Bauhaus“ in Savona

Veranstaltung „Essere Germania vuol sempre dire Europa?“ in Mailand

Flaggen Deutschlands und der Europäischen Union.
Flaggen Deutschlands und der Europäischen Union. © dpa/picture alliance
Einladung am 22. Januar 2019 zur öffentlichen Abendveranstaltung des „Istituto per gli studi di politica internazionale – ISPI“. Unter den Vortragenden war auch der Leiter der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Rom, Botschafter Viktor Elbling.


Festival Seeyousound in Turin

Festival Seeyousound
Festival Seeyousound © Pappel Studios UG

Die fünfte Ausgabe dieses Festivals fand vom 25. Januar 2019 bis 03. Februar 2019 statt und widmete anlässlich des 30. Jahrestags des Berliner Mauerfalls verschiedene Filme der Musikszene dieser Stadt.

Johannes Schaffs „Symphony of Now“ eröffnete das Festival. Der Film lehnt sich an das Meisterwerk „Berlin - Die Sinfonie der Großstadt“ von Walter Ruttmann aus dem Jahr 1927 an. Er zeigt das musikalische Nachtleben der deutschen Hauptstadt.

Dank einer Zusammenarbeit mit dem Festival Soundwatch Berlin wurde eine Auswahl von Musikvideos aus den Achtzigerjahren von beiden Seiten der Mauer gezeigt.


Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet: Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus“ in Mailand

Erfasst, verfolgt, vernichtet: Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus
Erfasst, verfolgt, vernichtet: Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus © DGPPN

Die internationale Wanderausstellung der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) rückte jene Opfer des Nationalsozialismus ins Zentrum, die lange am Rande des öffentlichen Interesses und Gedenkens standen. Dokumentiert wurde die Ausgrenzung, Zwangssterilisationen und Massenvernichtung anhand von Einzelschicksalen von Opfern und Tätern. Die Ausstellung war vom 07. Januar 2019 bis 16. Februar 2019 geöffnet und stand unter der Schirmherrschaft des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Mailand.

Rede des Generalkonsuls Claus Robert Krumrei anlässlich dieser Ausstellung


Literaturtreff Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand

Il Libro Libreria Internazionale
Il Libro Libreria Internazionale © Il Libro Libreria Internazionale

In ihrem Roman „Und Marx stand still im Darwins Garten“ verbindet Ilona Jerger Fabulierlust mit wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Erkenntnissen, die den Weltenlauf maßgeblich beeinflusst haben. Ein warmherziges und humorvolles Porträt zweier großer Männer, deren Disput zeitgemäßer nicht sein könnte.

Das Literaturtreffen bei der Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand fand am 21. Februar 2019 statt.


Präsentation des Buchs „Contro Verso“ der Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand

Flyer
Flyer © Libreria Internazionale Il Libro

„Nicht alle sind Helden, manchmal braucht man es nicht; Es genügt einfach kein Komplize, Mittäter der Barbareien zu sein“.

Mit diesem Motto waren Sie eingeladen, zu dieser Buchpräsentation mit dem Professor und Schriftsteller Vincenzo de Lucia, Rosalba Maletta, Germanistin an der Università di Milano und dem Fotograf Rüdiger Waser aus Berlin teil zu nehmen.

Das Treffen fand am 11. März 2019, um 18:00 Uhr statt.


Literaturabend der Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand

Il Libro Libreria Internazionale
Il Libro Libreria Internazionale © Il Libro Libreria Internazionale
Beim Literaturabend der Buchhandlung „Il Libro“ wurde der Roman „Graf Öderland“ des schweizerischen Schriftstellers Max Frisch vorgestellt.

Kennzeichnend für dieses Buch ist die Vermischung von privaten und politischen Motiven, die auf zwei Hauptthemen in Frischs Werk zurückgehen: die Sehnsucht nach Ausbruch aus gesellschaftlichen Zwängen sowie eine wachsende Kritik an der bürgerlichen Ordnung.

Das Treffen fand am 14. März 2019, um 19:00 Uhr statt.


Konzert der Mailänder Kantorei in Mailand

Flyer
Flyer © Chiesa Cristiana Protestante in Milano

Die Mailänder Kantorei ist der Chor der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Mailand. Es ist ein Amateurchor, dessen Mitglieder die Leidenschaft für das Singen und den Wunsch zum gemeinsamen Musizieren teilen.

Das Konzert der Mailänder Kantorei fand am 29. März 2019, um 20:30 Uhr, in Mailand, Via Marco De Marchi 9. Eintritt frei.


Präsentation des Kunstkatalogs von Pierre H. Lindner in Mailand

Flyer
Flyer © Casa del Manzoni
Der deutsche Künstler Pierre H. Lindner hat seine Kunstversammlung in dem polyedrischen Katalog „Pierre H. Lindner, ein Leben für die Kunst“ vorgestellt. Das Ereignis fand am 05. April 2019  im Manzonis Haus in Mailand statt.


Literaturabend der Buchhandlung „Il libro“ in Mailand: „Ich bin kein Berliner - Ein Reiseführer für faule Touristen“ von Wladimir Kaminer

Ich bin kein Berliner
Ich bin kein Berliner © Goldmann

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Der Schriftsteller kommt nach dem Einsturz der Mauer nach Ostberlin, um Asyl zu suchen. Er versteht kein Wort Deutsch, aber in ein paar Jahren wird Kaminer ein Bestseller-Autor (in deutscher Sprache!). Dieses Werk ist, wie auch sein Leben, eine Ermutigung für diejenigen, die mit den Feinheiten und Fallen der deutschen Sprache hoffnungslos kämpfen.

Das Treffen fand am 10. April 2019 bei der Buchhandlung „Il libro“ in Mailand statt.


Studientage „Tendenzen der deutschsprachigen Germanistik“ in Mailand

Studierende mit Laptop
Studierende mit Laptop  © dpa / picture-alliance
Rosalba Maletta und die Recherchegruppe „Utopie in Dialogo“ der Staatlichen Universität in Mailand haben vom 28. Februar 2019 bis 07. Mai 2019 drei Studientage mit deutschsprachigen Literatur- und Kulturwissenschaftlern zum Thema der Literatur im Dialog mit den Utopien des digitalen Zeitalters organisiert. Die Themen sind sehr aktuell und helfen Schülern, Studenten, Jugendlichen, gemeinsam, solidarisch und kooperativ über Europa nachzudenken.


Präsentation des Buchs „Grado im Sturm“ von Andrea Nagele in Mailand

Grado im Sturm
Grado im Sturm © emons

Die Autorin Andrea Nagele hat am 09. Mai 2019 ihr neues Buch „Grado im Sturm“ bei der Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand präsentiert.

Andrea Nagele ist ein Garant für Hochspannung – und das stellt sie auch im vierten Band ihrer Erfolgsserie um Commissaria Maddalena Degrassi eindrucksvoll unter Beweis. Diesmal versucht die patente Ermittlerin herauszufinden, was dem 14-jährigen Emmanuele zugestoßen ist. Von dem Jungen fehlt jegliches Lebenszeichen. Doch die polizeilichen Ermittlungen stehen unter keinem guten Stern, da sich über der pittoresken Lagunenstadt an der Adria ein Unwetter zerstörerischen Ausmaßes zusammenbraut, wie Grado es noch nie zuvor gesehen hat.


„Italia-Germania, that's Amore“ Treffen in Mailand

Italia-Germania, that's Amore
Italia-Germania, that's Amore © ECM / Villa Vigoni

Europe City Milano und Villa Vigoni - Deutsch-italienisches Zentrum für europäische Exzellenz - hat das Treffen „Italia-Germania, that's Amore“ organisiert.

Das Ereignis, das der deutsch-italienischen Freundschaft gewidmet war, stand unter der Schirmherrschaft des Deutschen Generalkonsulats Mailand und fand am 11. Mai 2019 in der Società d’incoraggiamento d’Arti e Mestieri (SIAM) in Mailand, von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr statt.

Europe City Milano ist ein gemeinsames Gedanken- und Erzählungsexperiment über die Beziehung zwischen der Stadt, ihren Bürgern und Europa.


Konzert „Pianotainment“ in Mailand

Pianotainment
Pianotainment © Pianotainment

Pianotainment - das sind die beiden Konzertpianisten Stephan Weh und Marcel Dorn. Seit über 20 Jahren begeistert ihre vierhändige Piano-Show ein internationales Publikum. Unzählige Konzerte führten die zwei Allgäuer bereits in über 100 Länder.

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Schule Mailand haben das Konzert „Pianotainment“ am 21. Mai 2019, um 19:30 Uhr, in der Deutschen Schule, Via Legnano 24 Mailand, präsentiert.


Saison Frühling 2019 des Kulturvereins „Voci di due Paesi“ in Genua

Dem gemeinsamen Rhythmus folgend
Dem gemeinsamen Rhythmus folgend © AA
Der Kulturverein „Voci di due Paesi“ der Deutschen Schule Genua hat sechs Veranstaltungen vom 28. Januar 2019 bis 03. Juni 2019 für die Saison Frühling 2019 organisiert. Eintritt war frei.


Präsentation des Buchs „Abschlussball“ von Jess Jochimsen in Mailand

Abschlussball
Abschlussball © dtv

Beim Literaturabend der internationalen Buchhandlung „Il Libro“ wurde am 20. Juni 2019 der Roman „Abschlussball“ von Jess Jochimsen vorgestellt.

Marten wird Beerdigungstrompeter auf dem Nordfriedhof in München und spielt den Toten das letzte Lied. Als Marten die Bankkarte seines soeben zu Grabe getragenen Klassenkameraden Wilhelm findet, beginnt eine groteske Irrfahrt durch Geld, Abenteuer und Liebe.

Wie ein gutes Musikstück ist „Abschlussball“ emotional, unterhaltend und bewegend. Eine perfekte Konstruktion, die soweit ausreicht, dass auch der Titel des Romans mehr als eine Bedeutung für die Geschichte hat.


Ausstellung „La Torre“ in Vicenza

Flyer
Flyer © Fondazione Coppola
Vom 0
5. Mai 2019 bis 31. August 2019 hat die Stiftung Coppola ihren eigenen Ausstellungsstandort im „Torrione“ in Vicenza mit der Ausstellung „La Torre“ eröffnet. Es handelte sich um die erste eigene Ausstellung in Italien der deutschen Künstler Neo Rauch und Rosa Loy.


Konzertsaison 2019 „Freunde der Friedensorgel“ in Sant'Anna di Stazzema

Orgel
Orgel © H.P. Schaefer
Die deutsch-italienische Gesellschaft „Freunde der Friedensorgel Sant'Anna di Stazzema“ veranstaltete vom 30. Juni 2019 bis 25. August 2019 wieder eine Konzertreihe, die unter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amtes stand.


Gottestdienst in der Kirche der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Genua in Nervi

Ulrich von Hassell
Ulrich von Hassell © Quelle: Wikipedia
Am
08. September 2019 fand ein Gottesdienst und die Enthüllung einer Gedenktafel in Erinnerung an Ulrich von Hassell statt, ehemals deutscher Botschafter in Italien und Mitglied der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Genua. Wegen seiner Beteiligung am Staatsstreich im Widerstand gegen Hitlers Gewaltherrschaft am 20.07.1944 wurde er am 08.09.1944 zum Tode verurteilt und hingerichtet.


Internationale Fachtagung - Hochschuldialoge mit Südeuropa - des DAAD in der Villa Vigoni in Loveno di Menaggio

Study in Germany
Study in Germany © colourbox.de
Vom 12. September 2019 bis 14. September 2019, im Rahmen der Hochschuldialoge des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes - DAAD, haben sich bei einer internationalen Fachtagung deutsche und italienische Sprachwissenschaftler zum Thema „Politolinguistik kontrastiv: Diskurs- und Kommunikationsstrategien bei den Parlamentswahlen in Deutschland und Italien“ ausgetauscht.


Konzert des Open Orchestra in Imperia

Orchester
Orchester © Colourbox
Am 14. September 2019 leitete das deutsch-italienische Kulturinstitut ICIT Imperia die Saison mit der Preisverleihung „Incontri - Begegungen“ mit einem Konzert des Open Orchestra ein.


Veranstaltung „VigoniForEurope 2019 - Re-Thinking Design & Creativity in a Changing Society“ in Loveno di Menaggio und bei der Triennale Mailand

VigoniForEurope 2019
VigoniForEurope 2019 © Villa Vigoni

VigoniForEurope 2019, entwickelt in Kooperation mit der Triennale Mailand, fand vom 16. September 2019 bis 17. September 2019 statt und analysierte unter dem Titel „Re-Thinking Creativity in a Changing Society“ die neue Rolle der Kreativität in der heutigen Gesellschaft. Ausgehend von den Bereichen Design und Fashion sollten die ursprünglichen Funktionsweisen des Designs neu entdeckt und diese effektiv in den Diskurs um aktuelle Herausforderungen zur Zukunft des Planeten und der Menschheit eingebracht werden.

VigoniForEurope wurde in Zusammenarbeit mit dem deutschen und dem italienischen Außenministerium konzipiert und durchgeführt.


Konzert des Orchesters der Universität Lübeck in Padua

Orchester
Orchester © Colourbox
Das deutsch-italienische Kulturinstitut in Padua feierte in diesem Jahr sein 65-jähriges Jubiläum mit einem Konzert des Orchesters der Universität Lübeck, das am 27. September 2019 stattfand. Wir wünschen dem Kulturinstitut alles Gute!


Ausstellung „Riflessioni... l'architettura di un monumento. Il Sacrario al Passo della Futa“ in Bologna

Scorcio dell'Ala
Scorcio dell'Ala © G.S.
Anlässlich des 50. Jubiläums der Einweihung des Deutschen Soldatenfriedhofs am Futapass wurde vom 20. September 2019 bis 06. Oktober 2019 die Ausstellung „Riflessioni... l'architettura di un monumento. Il Sacrario al Passo della Futa“ organisiert. Mit Bildern und Zeichnungen wurde das landschaftsarchitektonische Projekt des deutschen Architekten Dieter Oesterlen (1911-1994) dargelegt.


Non farmi Muro! - Die Deutsche Woche in Italien

Logo Settimana Tedesca
Logo „Settimana Tedesca“ © Deutsche Botschaft Rom

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer und es entsteht ein neues, modernes Deutschland.

In der Woche vom 06. Oktober 2019 bis 13. Oktober 2019 präsentierte sich Deutschland in über 20 italienischen Städten mit mehr als 100 Veranstaltungen.

Die während der Deutschen Woche organisierten Veranstaltungen vermittelten die mit dem Mauerfall verbundenen Werte: Demokratie und Freiheit, Brüderlichkeit und die Vision von einer gemeinsamen Zukunft verschiedener Länder.


Konzert des Streichensembles „I Virtuosi dei Berliner“ in Mailand

I Virtuosi dei Berliner
I Virtuosi dei Berliner © Vidas
Das Streichensemble der Berliner Philharmoniker „I Virtuosi dei Berliner“ unter der Leitung von Laurentius Dinca hat eines seiner beliebten Konzerte in Mailand am 22. Oktober 2019 gegeben. Der Erlös der Benefiz-Veranstaltung kam dem Hospiz Casa Vidas in Mailand und dessen Kinder-Hospiz zugute.


Der Dichter Durs Grünbein in Mailand

Durs Grünbein
Durs Grünbein © Università degli Studi di Milano
Anlässlich des 30. Jubiläums des Mauerfalls hat die Mailänder Università Statale den deutschen Dichter Durs Grünbein zu einer Lesung in der Aula Magna am 24. Oktober 2019 eingeladen.

Ausstellung „Images of Italy - Contemporary Photography from the Deutsche Bank Collection“ in Mailand

Flyer
Flyer © Deutsche Bank
Vom 26. September 2019 bis 27. Oktober 2019
präsentierte die Galerie für zeitgenössische Kunst der Stadt Mailand „Images of Italy - Contemporary Photography from the Deutsche Bank Collection“, die erste Ausstellung in Italien, die eine Auswahl von fotografischen Werken der Deutschen Bank Collection zeigte. Es handelte sich um eine der wichtigsten Sammlungen der modernen Kunst weltweit.


Ausstellung „Cera una volta il Muro“ in Mailand

C'era una volta il Muro
C'era una volta il Muro © ARCI Lombardia

Der Fall der Berliner Mauer ist 30 Jahre her. Seitdem haben sich Deutschland und Europa grundlegend verändert. Ein vereintes Deutschland, ein stärkeres Europa ohne Grenzen.

Die Ausstellung „Cera una volta il Muro“ wurde in Mailand in der Alzaia Naviglio Pavese 16, vom 08. November 2019 bis 15. November 2019 präsentiert.


Konzert der Mailänder Kantorei zum 50. Jubiläum der Orgel Tamburini in Mailand

Flyer
Flyer © Chiesa Cristiana Protestante in Milano

Die Mailänder Kantorei ist der Chor der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Mailand. Es ist ein Amateurchor, dessen Mitglieder die Leidenschaft für das Singen und den Wunsch zum gemeinsamen Musizieren teilen.

Anlässlich des 50. Jubiläums der Orgel Tamburini hat die Evangelisch-Lutherische Kirche zu einem Konzert am 17. November 2019, um 20:30 Uhr, in Mailand, Via Marco De Marchi 9, eingeladen. Eintritt frei.


Konferenz „Welche Sprachen und Ausdrucksweisen benutzen die Media in Europa“ in Mailand

Giovanni di Lorenzo
Giovanni di Lorenzo © Eventpress
Die Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand hat am 21. November 2019 eine Konferenz über die von den europäischen Media benutzen Sprachen und Ausdrucksweisen organisiert. Ehrengast war der deutsch-italienischer Journalist und Autor Giovanni di Lorenzo, der als Chefredakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“ tätig ist.


Video Sound Art Festival in Mailand

Video Sound Art Festival
Video Sound Art Festival © Liceo Volta Milano
Das IX. Video Sound Art Festival öffnete seine Türen mit einer Ausstellung von 12 Künstlern, vom 28. November 2019 bis 01. Dezember 2019 in der weiterführenden Schule Liceo Volta Mailand, und einem vielfältigen Begleitprogramm. Das Thema des Festivals „Il resto“ reflektierte den Rest, den Ausschuss. Aus Deutschland reiste der Videokünstler Thadeusz Tischbein an, dessen Werk „Wounded buildings“ das langsame Verblassen der Spuren unserer neueren Vergangenheit aufzeigt.


Vigoni Lecture 2019 „The Future of the European Union“ in Laveno di Menaggio

EU-Flagge
EU-Flagge © picture-alliance/dpa

Die Vigoni Lecture 2019 „The Future of the European Union“ fand am 03. Dezember 2019 im Auditorium der Assicurazioni Generali in Mailand statt. Dieses Jahr sprach Günther Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal.

Mit der Vigoni Lecture möchte die Villa Vigoni eine breite Öffentlichkeit in Deutschland und Italien ansprechen. Herausragende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren europäische Themen.


Vortragsreihe zu 100 Jahre Bauhaus in Modena

100 Jahre Bauhaus
100 Jahre Bauhaus © GK Mailand
Im Rahmen der Veranstaltung „Andare per mostre, città' e musei“ der Stadt Modena und anlässlich des 100. Jubiläums des Bauhauses, veranstaltete die Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft Modena am 19. Dezember 2019 den Vortag „Die Modernität und das Bauhaus in Weimar. Ein neues Gebäude, zwei Museen und ein Stadtteil“. Die Referentin war Andrea Dietrich, Thüringen Koordinatorin für das Bauhaus-Jubiläum 2019.


Präsentation des Romans „Leo Richters Porträt“ von Daniel Kehlmann in Mailand

Roman Leo Richters Porträt
Roman „Leo Richters Porträt“ © Daniel Kehlmann

Leo Richter ist ein bekannter Autor. Bei ihm meldet sich ein renommiertes Magazin, weil es von ihm ein Porträt veröffentlichen will. Ohne viel nachzudenken, willigt der Autor ein und bereut es sofort, denn Leo Richter ist eher ängstlich und selbst zweiflerisch veranlagt. Daher wird er regelrecht von Panik erfasst, als er dem Journalisten Guido Rabenwall begegnet, der sein Porträt verfassen soll.

Der Roman wurde am 12. Dezember 2019 bei der internationalen Buchhandlung „Il Libro“ in Mailand präsentiert.


Saison Herbst 2019 des Kulturvereins „Voci di due Paesi“ in Genua

Musik
Musik © www.picturedesk.com
Der Kulturverein „Voci di due Paesi“ der Deutschen Schule Genua hat vom 20. September 2019 bis 14. Dezember 2019 sechs Veranstaltungen für die Saison Frühling 2019 organisiert. Eintritt war frei.


Weihnachtskonzert in Savona

Flyer
Flyer © ICIT Savona
Das Goethe-Zentrum Savona veranstaltete am 22. Dezember 2019 in der Kirche S. Pietro zum 37. Mal sein traditionelles Weihnachtskonzert mit klassischer Musik deutscher Komponisten. Die Besucher sind zudem in den Genuss der Stimmen des Chores Corale Alpina Savonese unter der Leitung von Maestro Eugenio Alipede gekommen. Eintritt war frei.


Fotografie-Ausstellung „Bauhaus“ in Savona

Mostra fotografica Bauhaus
Mostra fotografica Bauhaus © ICIT Savona
Das deutsch-italienische Kulturinstitut ICIT Savona hat vom 21. November 2019 bis 12. Januar 2020 eine Fotografie-Ausstellung zum Weltkulturerbe Bauhause organisiert. Die Fotografien von Hans Engels wurden in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut in den Räumen des Keramikmuseums Savona gezeigt.



nach oben