Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Archiv 2017

Artikel

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in Mailand

Mariss Jansons
Mariss Jansons © Teatro alla Scala Brescia/Amisano
Am Sonntag, den 05. Februar 2017, um 15.00 Uhr, hat das Theater alla Scala ein Konzert der absoluten symphonischen Mesiterklasse organisiert: Mariss Jansons, Lehrling von Swarowsky, von Karajan und Mravinsky, einer der herausragendsten Dirigenten unserer Zeit, brachte das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks nach Mailand, dass sich unter seiner Leitung zu einem der ersten Orchester weltweit etabliert hat.

Ausstellung "Riflessioni. Rosemarie Trockel e le collezioni torinesi" in Turin

Jede Köchin muss den Staat regieren, Rosemarie Trockel (1987)
"Jede Köchin muss den Staat regieren", Rosemarie Trockel (1987) © Rosemarie Trockel
Vom 04. November 2016 bis 26. Februar 2017
hat die Pinakothek Giovanni und Marella Agnelli die Ausstellung "Riflessioni. Rosemarie Trockel e le collezioni torinesi" präsentiert. Die deutsche Künstlerin wählte hierzu gemeinsam mit dem Kuratoren Paolo Colombo Kunstwerke aus Turiner Sammlungen aus, die in Relation zu Trockels eigenen Werken gestellt werden. Ausgehend vom Thema Porträt und der ikonologischen Bedeutung der spiegelnden Oberflächen im Oeuvre Rosemarie Trockels eröffnen sich so neue Betrachtungsweisen.


Tagung "Sprechen Sie Deutsch? Prospettive di formazione linguistica e professionale" in Mailand

Flyer
Flyer © Università Cattolica del Sacro Cuore
Am 16. März 2017
hat die Università Cattolica in Mailand in Zusammenarbeit mit deutschen Institutionen und Firmen in Italien eine Tagung zu Ausbildung und Berufschancen mit der deutschen Sprache veranstaltet. Interessierte konnten nach erfolgter Anmeldung an Workshops teilnehmen, die Kenntnisse für eine erfolgreiche Bewerbung vermitteln.


Ausstellungseröffnung der Villa Romana-Preisträger 2017 in Florenz

Farkhondeh Shahroudi, Courier, 2016, bestickte Stoffe
Farkhondeh Shahroudi, Courier, 2016, bestickte Stoffe © Villa Romana

Andrea Bellu/Matei Bellu, Carina Brandes, Kasia Fudakowski, Stefan Pente, Farkhondeh Shahroudi.

Zu Beginn ihres zehnmonatigen Aufenthalts in Florenz stellten sich die Villa Romana-Preisträger 2017 mit neuen Arbeiten vom 17. Februar 2017 bis 31. März 2017 vor. Andrea Bellu/Matei Bellu, Carina Brandes, Kasia Fudakowski, Stefan Pente und Farkhondeh Shahroudi wurden von den Juroren Natascha Sadr Haghighian (Künstlerin) und Moritz Wesseler (Direktor des Kölnischen Kunstvereins) nominiert.


Liederabend mit Stücken von Schumann und Mahler in Mailand

Thomas Hampson
Thomas Hampson © Kristin Hoebermann
Am Donnerstag, den 13. April 2017, fand im Teatro alla Scala das Konzert des amerikanischen Baritons Thomas Hampson. Auf Grund seiner Austrahlung, Vielseitigkeit und zahlreichen Preisen gehört er zu den unangefochten Stars der internationalen Lyric. Die Veranstaltung widmete sich der romantischen Sehnsucht im Werk Robert Schumanns und den Liedern Gustav Mahlers.


Initiative "Gemeinsam gegen Mauern" in Mailand

Flyer
Flyer © www.20maggiosenzamuri.it
Mit einem bunten Marsch durch die Straßen der Metropole wollte die Stadt Mailand die Idee einer offenen, modernen und wettbewerbsfähigen Gesellschaft, die Integration und Inklusion fördern will, unterstützen. Bürgermeister Giuseppe Sala hat alle Bürger am 20. Mai 2017 dazu eingeladen, die vielen Facetten der Stadt zu vertreten.


Konzert 500 Jahre Reformation in Mailand

Flyer
Flyer © Evangelisch-Luterische Kirche Mailand
Anlässlich des 500. Jubiläums der Reformation hat die Evangelisch-Luterische Kirche in Mailand ein Konzert mit der Mailänder Kantorei am 28. Mai 2017, um 20:30 Uhr, organisiert Eintritt war frei.


Aufführung "Richard III" in Mailand

Richard III
Richard III © Arno Declair
Unter der Regie von Thomas Ostermeier, Direktor der Schaubühne Berlin, fand am Piccolo Teatro Strehler die Aufführung "Richard III" von William Shakespeare statt.vom 25. Mai 2017 bis 27. Mai 2017.


Mailänder Gespräche zum Thema "Ethische Verantwortung und wirtschaftliches Handeln heute" in Mailand

Flyer
Flyer © Chiesa Cristiana Protestante Milano

Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 hat die Christlich-Protestantische Kirche in Mailand vom 01. März 2017 bis 31. Mai 2017 eine Gesprächsreihe rund um Wirtschaftsethik heute veranstaltet. Der Eintritt war nach Voranmeldung frei. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Deutschen Generalkonsulat in Mailand, dem Goethe-Institut Mailand, der Deutsch-Italienischen Handelskammer Mailand und dem Schweizer Generalkonsulat in Mailand.


Italienweites Fest zum Reformationsjubiläum 2017 in Mailand

Flyer
Flyer © Evangelisch-Luterische Kirche in Italien
Vom 01. Juni 2017 bis 04. Juni 2017
hat die Evangelisch-Lutherische Kirche zur italienweiten Feier anlässlich des Reformationsjubiläums in Mailand eingeladen. Zusammen mit den protestantischen Kirchen in Italien und Christen anderer Konfessionen wurde das 500jährige Jubiläum des Thesenanschlags Martin Luthers in Wittenberg mit einer vier-tägigen Veranstaltung offiziell begangen.


Oper “Die Entführung aus dem Serail“ in Mailand

Die Entführung aus dem Serail
Die Entführung aus dem Serail © Teatro alla Scala Brescia/Amisano
Mit der Inszenierung der legendären Oper „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart vom 17 Juni 2017 bis 01 Juli 2017 wollte das mailändische „Teatro alla Scala“ einer der außergewöhnlichsten Zusammenarbeiten zwischen Regisseur und Bühnenbildner des italienischen Theaters gedenken: Giorgio Strehler und Luciano Damiani. 2017 begehen nunmehr den 20. Jahrestag des Todes von Strehler und den 10. Jahrestag des Todes von Damiani.


Ausstellung "Philipp Geist 500" in Venedig

Ausstellung Philipp Geist 500
Ausstellung "Philipp Geist 500" © Evangelisch-Lutherische Kirche Venedig

Großer Publikumserfolg - Ausstellung wurde bis zum 14. Juli verlängert!

Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation hat der Berliner Künstler Philipp Geist vom 24. April 2017 bis 14. Juli 2017 ein Lichtkunst-Projekt an und in der Evangelischen Kirche in Venedig am Campo SS. Apostoli umgesetzt. Gestartet wurde das Projekt im Rahmen der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien (ELKI) am 24. April 2017 und lief teilweise parallel zu der Kunstbiennale.


Sommerseminar der Villa Vigoni "Italien - Geschichte, Kultur, Gegenwart" in Loveno di Menaggio

Villa Vigoni
Villa Vigoni © Villa Vigoni e.V. - Deutsch-Italienisches Zentrum
Das Deutsch-Italienische Zentrum für Europäische Exzellenz Villa Vigoni am Comer See hat auch dieses Jahr vom 13 Juli 2017 bis 16. Juli 2017 ein zweitägiges Seminar angeboten. Das Seminar hat sich an Italieninteressierte gewandt, die ihre Kenntnisse über Land und Leute erweitern, auffrischen und verbessern wollen. In diesem Jahr wurde insbesondere an den Gründungsmoment der Europäischen Union durch die Römischen Verträge vor 60 Jahren erinnert.


Konzertsaison 2017 der Friedensorgel in Sant'Anna di Stazzema

Flyer
Flyer © Friedensorgel San'Anna di Stazzema

Die Feier des 10-jährigen Orgeljubiläums der Friedensorgel Sant'Anna di Stazzema vom 16. Juli 2017 bis 27. August 2017 hat, im Beisein der deutschen Generalkonsulin in Mailand Jutta Wolke, die Konzertsaison 2017 eingeleitet.

Europäische Tour der Sächsischen Staatskapelle Dresden in Mailand

Christian Thielemann am Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden
Christian Thielemann am Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden © Matthias Creutziger

Das Teatro alla Scala nahm den einzigen italienischen Termin der europäischen Tour  der Sächsischen Staatskapelle Dresden am 11. September 2017 auf. Das Programm sah das Klavierkonzert Nr. 1, C-Dur, op. 15 von Ludwig van Beethoven und die Sinfonie Nr. 1 c-Moll von Anton Bruckner vor. Das Konzert fand unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Christian Thielemann statt. Am Klavier Rudolf Buchbinder.


Aufführung "Hänsel und Gretel" in Mailand

Hänsel und Gretel
Hänsel und Gretel © Teatro alla Scala

Hänsel und Gretel, das aus dem Grimms Märchen entnommene berühmte Werk von Engelbert Humperdinck, wurde im Teatro alla Scala vom 02. September 2017 bis 24. September 2017 erneut aufgeführt. Regie führte Sven Bechtolf, das Orchester spielte unter der Leitung Marc Albrecht aus Hannover, der als Dirigent des Theaters in Amsterdam tätig ist.


Internationale Ausstellung "Ocean Plastics Lab" in Turin

Ozean
Ozean © dpa / Peter Schickert

Das "Ocean Plastics Lab" ist ein deutscher Beitrag zur Umsetzung des G7-Aktionsplans im Kampf gegen die Verschmutzung der Meere. Ein Element ist eine Bildungsoffensive, welche die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Plastikverschmutzung der Meere bekannt machen und die Gesellschaft weltweit für das Thema sensibilisieren soll.

Am 27. September wurde das "Ocean Plastics Lab" in Turin eröffnet. Vom 27. September 2017 bis 07. Oktober 2017 präsentierte eine Internationale Outdoor-Wanderausstellung in vier Schiffscontainern aktuelle Forschung zur Plastikverschmutzung der Meere. Weitere Stationen wurden weltweit geplant (u.a. in Paris, Brüssel, Washington D.C. und Berlin).


Vorträge "Um Tristan und Isolde herum" in Turin

Flyer
Flyer © Teatro Regio Torino
Die Vorträge des Teatro Regio sind eine musikalische Veranstaltung zur Bekanntmachung in Anwesenheit bedeutender italienischer Musikkritiker und berühmter Künstler der internationalen Bühne. Vom 04. Oktober 2017 bis 19. Oktober 2017, im Bereich der "Vorträge des Regio 2017-2018", organisierte das Teatro Regio in Turin eine Reihe von Treffen zum Thema "Tristan und Isolde", Richard Wagner und seine Werke.


Drei Orgelkonzerte für 500 Jahre Reformation und Musik in Pinerolo und in Turin

Organist Gianluca Cagnani
Organist Gianluca Cagnani © Evangelisch-Lutherische Gemeinde Turin
Die kleine Konzertreihe mit drei Orgelkonzerten, die diesen Herbst in Turin und im Umland vom 23. September 2017 bis 22. Oktober 2017 präsentiert wurden, spiegelte den kulturellen und ökumenischen Ansatz wider, den die Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Turin für ihre Beteiligung an den Feierlichkeiten für das Reformationsjubiläum gewählt hat, 500 Jahre nach dem Thesenanschlag an der Schlosskirche zu Wittenberg durch Martin Luther.


Oper "Tristan und Isolde" in Turin

Flyer
Flyer © Teatro Regio Torino

Die Saison 2017-2018 des Teatro Regio in Turin wurde vom 10. Oktober 2017 bis 22. Oktober 2017 mit der Oper "Tristan und Isolde" von Richard Wagner eröffnet. Der Dirigent war Gianandrea Noseda. Die Oper wurde vom berühmten deutschen Regisseur Claus Guth mit seinem Debüt in Turin produziert. Seine wundervolle Produktion, welche für das Operhaus Zürich realisiert wurde, wurde in Italien in Turin uraufgeführt.


Oper "Der Freischütz" in Mailand

Der Freischütz
Der Freischütz © Teatro alla Scala

Die Oper "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber kam nach einer Abwesenheit von fast zwanzig Jahren vom 10. Oktober 2017 bis zum 02. November 2017 wieder auf die Bühne des "Teatro alla Scala" überragend zurück. Diese neue stimmungsvolle Produktion war vom Orchesterdirigent Myung-Whun Chung und vom sächsischen Regisseur Matthias Hartmann bereichert.


Tagung "A Europe Fit for the Future" in Mailand

Flaggen vor dem Europa-Parlament in Straßburg
Flaggen vor dem Europa-Parlament in Straßburg © picture-alliance / dpa

Im Bereich des Tagungsprogramms "Vigoni Lecture 2017" eröffnete Herr Oliver Bäte, Geschäftsführer der "Allianz SE", die Tagung "A Europe Fit for he Future" am 10. November 2017, um 18:00 Uhr, in der Torre Allianz in Mailand.

Das Projekt "Vigoni Lecture" findet jährlich in Anwesenheit prominenter Persönlichkeiten aus Deutschland und Italien statt. Hauptthema der Gespräche ist die Europäische Union und der Aufbau eines vereinten Europas.


Tagung "Der Brief und die Briefkultur in der deutschen und europäischen Literatur" in Udine

Flyer
Flyer © Università degli Studi di Udine
Die Tagung an der Universität Udine, die vom 14. Dezember bis 15. Dezember 2017 stattgefunden hat, beschäftigte sich mit dem Brief als literarische Gattung in unterschiedlichen Formen vom 18. Jahrhundert bis Anfang des 20. Jahrhunderts in der deutschen, französischen und italienischen Literatur. Mit Vorträgen über klassische Autoren wie Goethe, Schiller, Hoffmann, Fontane, Thomas Mann, Hofmannsthal, Kafka, Rilke und Diderot.


Weihnachtskonzert der Mailänder Kantorei in Mailand

Flyer
Flyer © Chiesa Cristiana Protestante Milano

Die Mailänder Kantorei ist der Chor der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Mailand. Es ist ein Amateurchor, dessen Mitglieder die Leidenschaft für das Singen und  den Wunsch zum gemeinsamen Musizieren teilen.

Das Weihnachtskonzert der Mailänder Kantorei fand am 17. Dezember 2017, um 20.30 Uhr, in Mailand, Via Marco De Marchi 9, statt.





nach oben